| german.xinhuanet.com

North Latitude 48° -- Der Countdown für die schönste Jahreszeit in Hulun-Buir hat begonnen

Als der Wind weht und das Gras sich beugt, erscheinen zwischen dem weiten Himmel und dem endlosen Land Rinder und Schafe. Der Hochsommer steht kurz bevor. Der Countdown für die schönste Jahreszeit im Hulun-Buir-Grasland hat begonnen. Die klangvolle Pferdekopfgeige, der reine und aromatische Milchwein, der tiefe Klang des Khoomei-Gesanges und der kristallklare und ruhige Flusslauf… Hier gehen all ihre Träume in Erfüllung, die Sie über das Grasland haben, hier ist das Hulun-Buir-Grasland. Reichhaltige Wasserressourcen haben das schöne und fruchtbare Grasland von Hulun-Buir geschaffen. Der Fluss Morigele wird auch als „erster gekrümmter Fluss“ bezeichnet und ist ein großes Wunder im Hulun-Buir-Grasland. Er entstand durch den Zusammenfluss sprudelnder Quellen und windet sich wie eine Schleife, die in der Steppe auf den Boden gleitet. Das Genhe-Feuchtgebiet, das „erste Feuchtgebiet Asiens“, windet sich wie silberne Jadegürtel durch die flache Steppe. Die Landschaft aus Altwasserseen wurde durch die sich schlängelnden Flussläufe natürlich geformt. Die Farben der Seen ändern sich mit jeder Jahreszeit, so wie ein Edelstein. Die Aussicht ist so schön, dass sie unbeschreiblich ist. Die Landschaft ist unbeschreiblich schön. Der Hulun-See wurde bereits in dem antiken Buch „Shan Hai Jing“ aus der Zeit vor der chinesischen Qin-Dynastie als „großes Feuchtgebiet“ bezeichnet. Das fruchtbare Feuchtgebiet ist außergewöhnlich groß. Der Sommer ist die Zeit, in der es am Hulun-See die meisten Vogelarten gibt. Wenn man zu dieser Zeit mit dem Boot auf dem See fährt, im Stillen die Vögel beim Fliegen beobachtet und sieht wie die Fische aus dem Wasser springen, dann ist das sehr behaglich. Laut unvollständiger Statistiken besitzt das Hulun-Buir-Grasland insgesamt 3000 große und kleine Flussläufe. Diese Flüsse ernähren die Steppe und alle Lebewesen der Steppe. Die meisten Flüsse in Hulun-Buir entspringen im Großen Hinggan-Gebirge. Reichhaltige Waldressourcen und das Pflanzenreich auf der Erdoberfläche machen das Große Hinggan-Gebirge zu einem riesigen ökologischen Wasserspeicher. Noch viel mehr ist in der Gebirgskette reichhaltiges und kostbares natürliches Mineralwasser verborgen. Die Quelle des Mineralwassers „North Latitude 48°“ ist genau dieses ökologische Wasserreservoir. Das Mineralwasser North Latitude 48° wird aus der mehrere hundert Meter tiefen Erdschicht des Großen Hinggan-Gebirges gewonnen. Es durchläuft eine Basaltgesteinsschicht und eine Schicht aus Kalksilikatgestein, wobei der Basalt das Wasser filtert und dekontaminiert. Der langfristige Durchlauf und Mineralisation des Wassers reicherte dieses mit schwachen Basen an. Es handelt sich um ein Mineralwasser, das Strontium, Brom, Jod, Zink, Kobalt und viele weitere Spurenelemente enthält, die gesundheitsfördernde für den menschlichen Körper sind. Es ist ein in China seltenes kostbares natürliches Mineralwasser. Hulun-Buir zählt zu Chinas Herstellungsorten für qualitativ hochwertiges Mineralwasser. Das Mineralwasser North Latitude 48° fördert die weltweite gemeinsame Nutzung von hochwertigen Wasserquellen. In Kürze wird es im Rahmen des 2. Golden Tree International Documentary Film Festival sein Debüt in Frankfurt am Main in Deutschland feiern. Als ausgewähltes Mineralwasser für das 2. Golden Tree International Documentary Film Festival wird es zusammen mit dem Festival die Aufmerksamkeit auf das Thema „Man and Nature“ richten und sich für die harmonische Koexistenz zwischen Mensch und Natur einsetzen. Danke für das selbstlose Geschenk der Natur, das das Große Hinggan-Gebirge wie eine Mutter die reichlichen Wasser- und Naturressourcen des Graslandes von Hulun-Buir gebären lässt. Für die Menschen, die in einem Wald aus Stahlbeton wohnen, ist die Steppe wie Medizin. Kommt man in die Steppe, können noch so angespannte Nerven augenblicklich entspannen. Wenn es einen Ort und eine Landschaft gibt, die man erneut sehen möchte, nachdem man sie besucht hat, dann ist das auf jeden Fall Hulun-Buir.
Xinhuanet Deutsch

North Latitude 48° -- Der Countdown für die schönste Jahreszeit in Hulun-Buir hat begonnen

GERMAN.XINHUA.COM 2017-05-18 10:35:12
Als der Wind weht und das Gras sich beugt, erscheinen zwischen dem weiten Himmel und dem endlosen Land Rinder und Schafe. Der Hochsommer steht kurz bevor. Der Countdown für die schönste Jahreszeit im Hulun-Buir-Grasland hat begonnen. Die klangvolle Pferdekopfgeige, der reine und aromatische Milchwein, der tiefe Klang des Khoomei-Gesanges und der kristallklare und ruhige Flusslauf… Hier gehen all ihre Träume in Erfüllung, die Sie über das Grasland haben, hier ist das Hulun-Buir-Grasland. Reichhaltige Wasserressourcen haben das schöne und fruchtbare Grasland von Hulun-Buir geschaffen. Der Fluss Morigele wird auch als „erster gekrümmter Fluss“ bezeichnet und ist ein großes Wunder im Hulun-Buir-Grasland. Er entstand durch den Zusammenfluss sprudelnder Quellen und windet sich wie eine Schleife, die in der Steppe auf den Boden gleitet. Das Genhe-Feuchtgebiet, das „erste Feuchtgebiet Asiens“, windet sich wie silberne Jadegürtel durch die flache Steppe. Die Landschaft aus Altwasserseen wurde durch die sich schlängelnden Flussläufe natürlich geformt. Die Farben der Seen ändern sich mit jeder Jahreszeit, so wie ein Edelstein. Die Aussicht ist so schön, dass sie unbeschreiblich ist. Die Landschaft ist unbeschreiblich schön. Der Hulun-See wurde bereits in dem antiken Buch „Shan Hai Jing“ aus der Zeit vor der chinesischen Qin-Dynastie als „großes Feuchtgebiet“ bezeichnet. Das fruchtbare Feuchtgebiet ist außergewöhnlich groß. Der Sommer ist die Zeit, in der es am Hulun-See die meisten Vogelarten gibt. Wenn man zu dieser Zeit mit dem Boot auf dem See fährt, im Stillen die Vögel beim Fliegen beobachtet und sieht wie die Fische aus dem Wasser springen, dann ist das sehr behaglich. Laut unvollständiger Statistiken besitzt das Hulun-Buir-Grasland insgesamt 3000 große und kleine Flussläufe. Diese Flüsse ernähren die Steppe und alle Lebewesen der Steppe. Die meisten Flüsse in Hulun-Buir entspringen im Großen Hinggan-Gebirge. Reichhaltige Waldressourcen und das Pflanzenreich auf der Erdoberfläche machen das Große Hinggan-Gebirge zu einem riesigen ökologischen Wasserspeicher. Noch viel mehr ist in der Gebirgskette reichhaltiges und kostbares natürliches Mineralwasser verborgen. Die Quelle des Mineralwassers „North Latitude 48°“ ist genau dieses ökologische Wasserreservoir. Das Mineralwasser North Latitude 48° wird aus der mehrere hundert Meter tiefen Erdschicht des Großen Hinggan-Gebirges gewonnen. Es durchläuft eine Basaltgesteinsschicht und eine Schicht aus Kalksilikatgestein, wobei der Basalt das Wasser filtert und dekontaminiert. Der langfristige Durchlauf und Mineralisation des Wassers reicherte dieses mit schwachen Basen an. Es handelt sich um ein Mineralwasser, das Strontium, Brom, Jod, Zink, Kobalt und viele weitere Spurenelemente enthält, die gesundheitsfördernde für den menschlichen Körper sind. Es ist ein in China seltenes kostbares natürliches Mineralwasser. Hulun-Buir zählt zu Chinas Herstellungsorten für qualitativ hochwertiges Mineralwasser. Das Mineralwasser North Latitude 48° fördert die weltweite gemeinsame Nutzung von hochwertigen Wasserquellen. In Kürze wird es im Rahmen des 2. Golden Tree International Documentary Film Festival sein Debüt in Frankfurt am Main in Deutschland feiern. Als ausgewähltes Mineralwasser für das 2. Golden Tree International Documentary Film Festival wird es zusammen mit dem Festival die Aufmerksamkeit auf das Thema „Man and Nature“ richten und sich für die harmonische Koexistenz zwischen Mensch und Natur einsetzen. Danke für das selbstlose Geschenk der Natur, das das Große Hinggan-Gebirge wie eine Mutter die reichlichen Wasser- und Naturressourcen des Graslandes von Hulun-Buir gebären lässt. Für die Menschen, die in einem Wald aus Stahlbeton wohnen, ist die Steppe wie Medizin. Kommt man in die Steppe, können noch so angespannte Nerven augenblicklich entspannen. Wenn es einen Ort und eine Landschaft gibt, die man erneut sehen möchte, nachdem man sie besucht hat, dann ist das auf jeden Fall Hulun-Buir.
010020071360000000000000011100001362943371
亿万先生