Xinhuanet Deutsch

Chinesischer Staatspräsident drückt Beileid über den Tod des ehemaligen Bundeskanzlers aus

German.xinhuanet.com | 19-06-2017 10:33:51 | Xinhuanet
BEIJING, 17. Juni (Xinhuanet) -- Der chinesische Staatspräsident Xi Jinping sendete am Samstag jeweils Nachrichten an den deutschen Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier und an die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel, in der er seinen Beileid über den Tod des ehemaligen deutschen Bundeskanzlers Helmut Kohl zum Ausdruck brachte. Im Namen der chinesischen Regierung und Bevölkerung sowie in seinem eigenen Namen, äußerte Xi tiefes Beileid über Kohls Tod und aufrichtiges Mitgefühl an die Familie des ehemaligen Kanzlers. Als ein herausragender Politiker, sagte Xi, leistete Kohl große Beiträge zur deutschen Wiedervereinigung und zur europäischen Integration, und sein historisches Vermächtnis wird allen in Erinnerung bleiben. Xi sagte, die chinesische Bevölkerung werde niemals ihren alten Freund für seine beständigen Bemühungen zur Förderung des Dialoges und der Kooperation zwischen China und Deutschland sowie zwischen China und Europa, seine positiven Beiträge zur Entwicklung der China-Deutschland-Beziehungen als auch sein Verständnis und seine Unterstützung für das chinesische Volk bei der Realisierung einer vollständigen nationalen Wiedervereinigung vergessen. Die chinesische Regierung und Bevölkerung werde die Freundschaft zwischen den chinesischen und deutschen Menschen immer schätzen und sie sind bereit, mit der deutschen Seite zusammenzuarbeiten, um eine bessere Zukunft für die Beziehungen zwischen China und Deutschland zu schaffen. Kohl starb am Freitag im Alter von 87 Jahren in seinem Zuhause in Ludwigshafen im westdeutschen Bundesland Rheinland-Pfalz. Er leitete Deutschland für einen Rekord von 16 Jahren – zunächst als Kanzler von West-Deutschland von 1982 bis 1990 und im Anschluss als Kanzler eines wiedervereinigten Deutschlands bis 1998. Als der Kanzler mit der zweitlängsten Amtszeit in der deutschen Geschichte nach Otto von Bismarck, war Kohl nicht nur der Architekt der deutschen Wiedervereinigung, sondern auch ein begeisterter Fürsprecher der europäischen Einheit, der die Schaffung einer einheitlichen Währung des Kontinents im Jahr 2002 vorantrieb. (gemäß der Nachrichtenagentur Xinhua)  
Weitere Artikel
010020071360000000000000011100001363767971
亿万先生