Xinhuanet Deutsch

Oberster Politikberater betont Konsens von 1992 in den Beziehungen zwischen beiden Seiten der Taiwan-Straße

German.xinhuanet.com | 19-06-2017 13:29:10 | Xinhuanet
XIAMEN, 17. Juni (Xinhuanet) -- Der oberste Politikberater Yu Zhengsheng hat die Einhaltung des Konsenses von 1992 und die Ablehnung der „Unabhängigkeit Taiwans“ als den Schlüssel zur Sicherstellung einer friedlichen Entwicklung für die Beziehungen zwischen beiden Seiten der Taiwan-Straße hervorgehoben. Yu, Vorsitzender des Landeskomitees der Politischen Konsultativkonferenz des Chinesischen Volkes, äußerte diese Bemerkungen am Samstag während er Vertreter der Teilnehmer des laufenden 9. Meeresstraßen-Forums traf. Der Kern des Konsens von 1992 ist die Ein-China-Politik, welche bestätigt, dass sowohl das Festland als auch Taiwan zu ein und demselben China gehören. Es stellt ausdrücklich die Grundlage dar, dass die Beziehungen zwischen beiden Seiten der Taiwan-Straße keine zwischenstaatlichen Beziehungen sind. Nach der Klärung dieser Grundlage, könnten viele Fragen zwischen beiden Seiten der Taiwan-Straße durch Konsultationen gelöst werden, sagte Yu. Mit der Ablehnung der Zustimmung des Konsenses von 1992 hat die Demokratische Fortschrittspartei (DPP) die politische Grundlage der friedlichen Entwicklung der Beziehungen zwischen beiden Seiten der Taiwan-Straße untergraben, sagte Yu. Yu forderte die DPP auf, die Natur der Beziehungen zwischen beiden Seiten der Taiwan-Straße zu klären und sie durch Aktionen umzusetzen. „Es ist eine Angelegenheit, die sich nicht vermeiden lässt“, sagte Yu. (gemäß der Nachrichtenagentur Xinhua)
Weitere Artikel
  1. Yu Zhengsheng nimmt an Gruppenhochzeit für 50 Paare zwischen beiden Seiten der Taiwan-Straße teil
010020071360000000000000011100001363771321
亿万先生