Xinhuanet Deutsch

Chinas Immobilienpreise bleiben im Dezember stabil

German.xinhuanet.com | 19-01-2018 10:22:44 | 新华网
BEIJING, 18. Januar (Xinhuanet) -- Chinas Immobilienmarkt blieb im Dezember weitgehend stabil, wobei die Immobilienpreise in großen Städten unter harten Kaufbeschränkungen leicht nachgaben, gab das Nationale Statistikbüro (NBS) am Donnerstag bekannt. Auf Monatsbasis sind die Preise für neue Wohnimmobilien in Städten ersten Ranges im Dezember unverändert gegenüber November geblieben und die Preise für gebrauchte Wohnungen sind um 0,1 Prozent gefallen. Im Gegensatz dazu zeigt der Immobilienmarkt in Städten des zweiten und dritten Ranges Anzeichen steigender Aktivität, wobei die Preise für neue Wohnimmobilien gegenüber dem Vormonat 0,6 Prozent bzw. 0,5 Prozent zulegten, zeigten NBS-Daten. In neun der 15 Großstädte, die als „heißeste Märkte“ gelten, fielen die Preise für neue Wohnimmobilien im Jahresvergleich. Im Vergleich zum Vormonat gingen die Preise für neue Wohnimmobilien in vier der 15 Städte zurück, während die Preise in Beijing, Hangzhou und Hefei im Vergleich zum November unverändert blieben. NBS Statistiker Liu Jianwei sagte, dass die Immobilienpreise in großen Städten allgemein stabil blieben, da verschiedene Kontrollmaßnahmen weiterhin Wirkung zeigten. Die Daten belegen, dass staatliche Maßnahmen zur Abkühlung zur Vermeidung von Vermögensblasen auf dem Immobilienmarkt die gewünschten Ergebnisse zeigen. Chinas Wohnungsmarkt hatte im vergangenen Jahr einen glühenden Start mit steigenden Preisen in einigen Großstädten, endete aber eher kühl, nachdem lokale Regierungen eine Reihe restriktiver Maßnahmen eingeführt hatten, die die Forderung der Zentralregierung widerspiegelten, dass Wohnungen zum Wohnen da sind, nicht für Spekulation. Etwa 110 Städte und Regierungsbehörden führten mehr als 270 Beschränkungen ein, um den Wohnungsmarkt zu zähmen, wobei Beijing laut Centaline Property mehr als 30 Abkühlungsmaßnahmen umgesetzt hat. In einer Stellungnahme, die nach der Zentralen Wirtschaftlichen Arbeitskonferenz letzten Dezember veröffentlicht wurde, heißt es, dass China 2018 die Konsistenz und Kontinuität der Politik beibehalten und differenzierte Immobilienmaßnahmen verabschieden werde. (gemäß der Nachrichtenagentur Xinhua)
Weitere Artikel
  1. Thinktank: Chinas Immobilienmarkt wird sich 2018 abkühlen
  2. Chinesen investierten bereits 300 Mrd. in amerikanischen Immobilienmarkt
  3. Chinesischer Immobilienmarkt erholt sich
  4. Verschärfte Regeln kühlen überhitzten Immobilienmarkt in Shanghai ab
  5. Beamter: Chinas Immobilienmarkt bleibt stabil und gesund
010020071360000000000000011100001369076591
亿万先生